Stöcklilager

Das Stöcklilager ist ein Sommerlager für Kinder und Jugendliche aus Zuchwil und Umgebung. Es hat eine lange Tradition und wird bereits seit 50 Jahren durchgeführt. Der Name erinnert uns an den Gründer, den ehemaligen Katecheten Herbert Stöckli.

 

Die ca. 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erleben während zwei Wochen ein abwechslungsreiches Programm (z.B. Spielturniere, Basteln, Wandern, Lagerfeuer, Geländespiele etc). Zudem gibt es eine spannende Lagergeschichte.

 

Das Stöcklilager wird von einem Team aus etwa 18 LeiterInnen vorbereitet und durchgeführt. Mit dabei ist auch immer eine Küchenmannschaft. Das Lager wird durch die katholische Kirche, die Bürgergemeinde Zuchwil, das Programm Jugend und Sport (J&S) des Bundes und das Programm Ganzheitlichkeit (GHK) des Kantons unterstützt und nach deren Richtlinien durchgeführt.

 

Stöcklilager-Leiter: Manuel Zeltner und Albion Kabashi (076 503 07 67).


Stöla 2022 - zu Gast bei Jack Black

Dieses Jahr fand das Stöcklilager bei perfektem Sommerwetter in Hergiswil bei Willisau statt. Wie immer waren die zwei Lagerwochen auch dieses Jahr sehr ereignisreich und wunderschön – sowohl für die über 50 Kinder als auch für das Leitungsteam. Wir waren zu Gast bei Jack Black, einem seltsamen Gesellen. Mit seinen Begleitern kreuzte er immer wieder auf und offenbarte mit der Zeit seine dunkle Seite. Doch die Kids haben alle gestellten Aufgaben mit Bravour gemeistert. Zudem gab es spannende Geschichten am Lagerfeuer, coole Geländespiele und erholsame Wellnessabende.

 

Wir freuen uns schon jetzt auf die Ausgabe im nächsten Jahr und danken allen herzlich, die sich in irgendeiner Form beteiligt haben.


Stöla 2021 in Marbachegg/LU

23 Leiter und 51 Kinder konnten am 10. Juli erfolgreich und voller Freude in ein erneutes Stöcklilager starten. Kevin Castelli, der Lagerleiter, war schon am frühen Morgen hoch motiviert und teilte die Leiter in bestimmte Funktionen ein: den Car mit Gepäck füllen, die Kinder begrüssen und dazu auch noch von jedem Kind einen Corona-Selbsttest entgegennehmen. Nachdem alles gecheckt wurde, konnte es um 11 Uhr losgehen. Passend zu den diesjährigen Themen «Stöla-TV» und – noch im Geheimen – «Aliens» war auch die Stöla-TV-Crew live vor Ort dabei!

 

Angekommen in Marbach ging es direkt los und alle mussten mitanpacken, um das Gepäck und den Proviant mit den Gondeln auf die Marbachegg zu unserem Lagerhaus zu kutschieren. Endlich eingerichtet starteten wir direkt in die erste Woche mit vielen interessanten Blöcken über die Tage verteilt: Experimentieren, Know-how für ein Interview erlernen, Ping-Pong-Turniere und vieles mehr. Ausserdem konnten immer wieder neue Hinweise erlangt werden, um die Aliens kennen zu lernen. Das Ganze wurde auch vom Wissenschaftler begleitet, der in den ersten Stunden auf der Marbachegg erschien.

 

In der zweiten Woche des Lagers war das Wetter um einiges besser und wir konnten endlich auch einmal Geländespiele auf unserer Wiese – ein wenig unterhalb des Lagerhauses – durchführen. Dazu erfolgte auch der Bau einer besonderen Maschine, um mit den Aliens zu kommunizieren und der Bau der Rakete, um den Aliens den Abflug von der Erde zu ermöglichen.

 

Schlussendlich waren es wunderbare zwei Wochen mit den Kindern. Das Stöla-Team bedankt sich von ganzem Herzen bei jeglichen Sponsoren, den Eltern, der katholischen Kirche Zuchwil und natürlich auch bei unseren super Kindern!

Bis nächstes Jahr!

Euer Stöla-Team